Tatsachen lassen sich 
nicht ändern, nur benutzen.

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck

 

..Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern... ( Artikel 5 Grundgesetz)

Unsere Recherchearbeit auf der Suche nach Materialen, Dokumenten, die für unsere Publikationen notwendig sind, verlangt ersthafte finanzielle Ausgaben. Für jede Spende, die Sie zu leisten bereit, sind wir schon im Voraus dankbar.

 
WORLD ECONOMY/IBAN: ES69 0081 0553 3400 0222 4929  BIC:BSAB ESBB 

Welche Rolle spielt Ungarn im europäischen Sicherheitssystem?

Gastkommentar von Prof. László Kemény, einem bekannten ungarischen Wissenschaftler und Politologen, über die Rolle Ungarns in der Frage der europäischen Sicherheit.

„Wir gucken sehr hoffnungsfroh und positiv in die Zukunft“

Jan Burdinski, Repräsentant der Hyundai Motor Company in Brüssel im Gespräch mit World Economy über das Wirtschaftsklima in Europa und Deutschland

Unterstützt Deutschland nach wie vor die Idee einer „Europäischen Ukraine“?

Experte:''Man möchte natürlich, dass die Hilfe des Westens im Lande möglichst effektiv greift und nicht durch weitere Korruption behindert wird''

Die Nordostpassage

Die Länge der Nordostpassage vom Weissen Meer bis zur Beringstrasse beträgt ca. 5.600 km. Die Alternativen dazu: enge Transportarterien durch den Suez- und Panamakanal.

Bundestag:1.275 Auslandsdienstreisen

Die Bundestagsabgeordneten haben in der Zeit vom 1. Oktober 2015 bis 30. September 2017 insgesamt 1.275 Auslandsdienstreisen absolviert.

„Man hatte den Eindruck, Aliev würde zur Guillotine geführt“

Kommentar. Der Experte des Zentrums für regionale Studien, Ex-Chef des Nationalen Sicherheitsdienstes Armeniens David Schachnazaryan: „Das Problem bei der Unterzeichnung einer Vereinbarung...

Das Verhältnis Ungarns zur EU hängt von Deutschland ab

Gastkommentar von Prof. László Kemény, einem bekannten ungarischen Wissenschaftler und Politologen, über die Sanktionen, die Flüchtlingskrise und Ungarns Rolle in der EU.

Man sollte eine Vierer-Achse schaffen: Paris-Rom-Berlin-Moskau

Interview mit Vittorio Torrembini, dem Vize-Präsidenten der Assoziation Italienischer Unternehmer in Russland (GIM-UNIMPRESA) über die EU-Sanktionen gegen Russland und die Rolle Italiens in...

Atomkrieg in Sicht?

Das ist tatsächlich eine unglaubwürdige Eskalation mit destruktiver Qualität, die sich da ergeben hat und die unbedingt gestoppt werden muss.

Ist es nur Satire?

Was man im Zusammenhang mit diesem Bildchen und Sebastian Kurz erlebt, ist eigentlich nur ein Synonym eine verhängnisvolle Entwicklung in Deutschland

Die Arktis: ein Aufmarschgebiet für territoriale Interessen?

Die Nato hat bereits vor zwei Jahren mit ersten militärischen Übungen jenseits des Polarkreises zu zeigen begonnen, dass sie sich der Gefahr territorialer Konflikte bewusst ist

Das Wahlergebnis in Österreich ist nicht mehr und nicht weniger als eine Zeitenwende

In Deutschland werden sich die Gewichte verschieben, denn die politische Signalwirkung aus Österreich wird weit nach Deutschland abstrahlen und hineinwirken

Ukraine. Neuer Majdan auf dem Vormarsch?

Was immer der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auch anfängt, es bleibt immer nur bei Worten. Ernstzunehmende Taten bleiben aus

Große Lügen haben kurze Beine

Sanktionen gegen Russland treffen Deutschland härter als bekannt. Regierung und Wirtschaftsverbände spielen die Auswirkungen jedoch herunter

Geheimdienstliche Agententätigkeiten der NSA in Deutschland - Fehlanzeige?

GBA Pressemitteilung. Untersuchungen wegen der möglichen massenhaften Erhebung von Telekommunikationsdaten durch britische und US-amerikanische Nachrichtendienste abgeschlossen

Schuldet Deutschland noch etwas?

Polens Staatssekretär Prof. Krzysztof Szczerski schnitt das Thema „Reparationszahlungen“ bei seinem Auftritt bei der DGAP nur ungern an. Dabei könnte diese Frage das Verhältnis der beiden...

Die Geschichte der Sieger. Zweiter Teil

Nach den Münchner Vereinbarungen sollte Deutschland lediglich das Sudetenland bekommen

Das deutsche Volk kocht

Willy Wimmer:''Das deutsche Volk will den Frieden und es will die Zusammenarbeit in Europa, mit allen, die ihre Interessen auch in Europa haben''

Kontakt

Bei Fragen oder Anmerkunden nutzen Sie bitte unser Kontaktformular:

Kontaktformular Home

Allgemeine Daten
*Pflichtfelder