Vom Tage März 2020

Von Helmut Roewer

11. März 2020

Frühmorgens mal wieder über Bernd Zellers Ideen gelacht. Mittags Leserbriefe dazu gelesen, darunter diesen hier: „Grobkorn 11.03.20 Seite 897 Heute Abstimmung für ‚Gutes-Lesbos-Gesetz’ im Parlament.“

Ausriss aus: Bernd Zeller: zellerzeitung.de #897 (mit Erlaubnis des Autors).

Über Uwe Tellkamp nachgedacht. Er überschreitet den Rubicon. Indessen: Anders als einstmals Caesar im Jahre 49 v.Chr. mit seinen Legionen, die er, mit den Kurzschwertern bewaffnet, Richtung Rom weitermarschieren ließ, führt Tellkamp als Einer eine einzige scharfgeschliffene Waffe mit sich: Das freie Wort. Doch darin sind sie sich wieder gleich: Sie veranlassen die Feiglinge in ihrer selbstzufriedenen Scheinsicherheit zum Lamentieren. – Jede historische Anleihe holpert, ich weiß, doch diese hier gefällt mir gut.

Frage an Radio Eriwan: Wenn Putin nur zwei Wahlperioden á 5 Jahre Präsident sein darf und schon 20 Jahre am Ruder ist, darf er dann noch mal gewählt werden? Antwort: Im Prinzip ja, wenn man die ersten vier Wahlperioden nicht mitzählt.

12. März 2020

Die nach unten offene Nazi-Aufspürungsmaschinerie hat einen Song des einst mainstream-notierten Xavier Naidoo entdeckt: „Ihr seid verloren, macht nicht mal den Mund für Euch auf, so nehmen Tragödien ihren Lauf. Eure Töchter, Eure Kinder sollen leiden, sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden. Und Ihr steht seelenruhig nebendran, schaut Euch das Schauspiel an, das Euch alle beenden kann. Weit und breit ist hier kein Mann, der dieses Land noch retten kann. Doch Hauptsache es ist politisch korrekt, auch wenn Ihr daran verreckt. Und nochmal: Ich hab fast alle Menschen lieb. Aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt. Dann muss ich harte Worte wählen, denn keiner darf meine Leute quälen. Wenn doch, der kriegt’s mit mir zu tun. Lass uns das beenden, und zwar nun. Ihr seid verloren.“

Naidoo (2): „Wieder will die Klasse nur schweigen, Plakate zeigen, wo draufsteht: ‚Wir sind mehr’.

Doch in Wahrheit seit Ihr einfach nur peinlich und deutschlandfeindlich, denn Ihr seid leer.“

Quelle: Epoch Times vom 11.3.2020, www.epochtimes.de/feuilleton/menschen/ihr-seid-verloren-video-von-xavier-naidoo-sorgt- fuer-wirbel-a3182158.html.

Naidoo (3): Er hat das Unsagbare gesagt. Jetzt überschlagen sich die Leute in Distanzierungs- Adressen, so als bestünde Ansteckungsgefahr.

Naidoo (4): Den Namen muss ich mir merken.

18. März 2020

Reinhard Mey („Annabelle ach Annabelle“) ist zum Feindsänger aufgerückt. Grund: Er hat sich vor 40 Jahren über nichtsnutzige Politlenker lustig gemacht. Zum Glück hat Die Zeit das jetzt endlich entlarvt.

Mey (2): Bei der Lektüre der Meldung geht mit das Volkslied, das wir dem Sänger-Poeten verdanken, durch den Kopf: Über den Wolken.

19. März 2020

Elon „Tesla“-Musk will in der Corona-Krise elektrische Ventilatoren herstellen. Ich nehme an, er wird damit den Viren das Lebenslicht ausblasen.

Musk (2): Bei fallenden Ölpreisen und steigenden Stromkosten wird es schwierig werden, für das Elektrospielzeug Tesla Abnehmer zu finden. Muss man also nur die Elektromotoren ausbauen, und schon hat man die Ventilatoren.

Musk (3): Elektrische Ventilatoren passen ins Nachhaltigkeits-Mantra, denn nach der Corona-Krise lassen sie sich weiterverwenden, um Wind zu machen, mit dem dann bei Flaute die Windräder angetrieben werden. Das ist einfach genial und ruft nach weiterer Staatsknete.

20. März 2020

Während die übrigen Staaten das Sterben einzudämmen suchen, sagt die deutsche polit-mediale Klasse den Reichs- und den reichen Bürgern den Kampf an.

Während die polit-mediale Klasse unbeirrt beim Kampf gegen rechts Flagge zeigt, schwenken randalierende virus-infizierte illegale Einwanderer im thüringischen Suhl die Fahne des Islamischen Staates und setzen eine Polizeihundertschaft, die ausgesandt wurde, um den gewalttätigen Ausbruch aus der Quarantäne zu stoppen, der Gefahr der Infektion aus.

Während Donald Trump wirkliche deutsche Spitzenforscher, nämlich die aus der Virenbekämpfung, zur Information der US-Regierung ins Weiße Haus bittet, verbreiten deutsche Lügenmedien flächendeckend, er habe den Deutschen eine Milliarde geboten, damit sie aus Deutschland verschwinden und nur noch für die USA arbeiten. Die Bundesregierung sorgt umgehend für die Verbreitung dieser Lüge.

Ausverkaufslüge (2): Die Wut des polit-medialen Komplexes ist verständlich, denn die Tübinger Firma CureVac, wo die Spitzenforschung betrieben wird, gehört im wesentlichen einem sehr erfolgreichen und folglich sehr reichen Deutschen: Dietmar Hopp.

CureVac (2): Einer der Finanziers soll Bill Gates sein. Falls das zutrifft, liegt die Frage auf der Zunge, ob sich die Forscher durch Entfernung der eigenen Vorhaut vor Ansteckung schützen? Falls das wiederum zutrifft, stellt sich notwendig die nächste Frage: Wozu dann der ganze Aufwand?

Eine Schraube, das lernte ich bereits als Zehnjähriger, kann man solange anziehen, bis sie überdreht. Ich lernte etwas später: Ein Hebel ersetzt die rohe Kraft. Doch beim Benutzen eines Hebels braucht man Fingerspitzengefühl. Das entwickelt man erst allmählich.

21. März 2020

Lange nichts von Soros gehört. Macht er eine Frischzellenkur, um der Risikogruppe zu entkommen?

Schmiergelder sind ansteckend. Sie führen zudem zur Abhängigkeit. – Unbegreiflich, warum mir das jetzt durch den Kopf geht.

Habe noch nichts davon gehört, ob die Pandemie aus der Büchse der Pandora stammt. – Falls zutreffend: Wer hat sie geöffnet?

Die AfD beschließt in Berlin, dass sie eine Partei wie alle anderen sein will. Na, wenn das keine Wahlempfehlung ist.

22. März 2020

Wenn der Pestarzt dreimal klingelt. In der Hauptrolle als Führerin: A. Merkel.

Pestarzt (2): Bundesregierung beschließt: Der Film ist ein Kassenschlager.

23. März 2020

Berlins Regierender Müller eröffnet Berlinale der leeren Stühle. Wäre eine Variante zur Beschreibung des polit-medialen Komplexes: Stühle predigen, aber am Sessel kleben. Wo ist der Fehler? Gesetzt, das Virus stammt tatsächlich von der Fledermaus, dann stünde es unter Naturschutz. Sie geben sich nicht einmal mehr die Mühe, Geld zu drucken, sondern behaupten einfach dessen Existenz. Früher nannte man solches Tun Trickbetrügerei und hielt es für strafbar. Es läge nahe, die Sprache der Führerin als Leergut zu bezeichnen. In Deutschland sterben pro Tag ca. 2.500 Männer und Frauen, die älter als 65 Jahre sind. Einfach so. Wäre es da nicht überfällig, Maßnahmen gegen dieses Massensterben zu ergreifen? Wenn in Deutschland Ärztemangel herrscht und – in nackten Zahlen gerechnet – etwa 10 Prozent der Medizinerstsemester pro Jahr aus Deutschland nach aufwendigster Ausbildung auswandern, muss irgendwo ein Fehler stecken.

Resettlement: Wenn man in normalen deutschen Krankenhäusern keinen Arzt antrifft, der der deutschen Sprache mächtig ist, wird es Zeit, die Patienten auszutauschen.Der Begriff Migrationshintergrund lenkt davon ab, was auf der Vorderbühne abläuft.

©Helmut Roewer, Graphik Bernd Zeller, März 2020

Bilder: @depositphotos Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Redaktion abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. World Economy S.L. aktualisiert in diesem Zuge seine Datenschutzbestimmungen. Gerne möchten wir Sie weiterhin mit unserem Newsletter an Ihre E-Mail-Adresse informieren. Sie haben jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen