Sondersitzung der OSZE in Wien wegen der Entwicklung in den USA

Der Ständige Rat der OSZE in Wien ist das geeignete Gremium der Vertragssstaaten der OSZE, sich mit einer noch in dieser Woche möglichen Sondersitzung der Entwicklung in den Vereinigten Staaten nach der Tötung des Bürgers George Floyd durch einen Vertreter der amerikanischen Staatsmacht anzunehmen. Die bürgerkriegsähnlichen Entwicklungen in den amerikanischen Bundesstaaten zwischen Ost-und Westküste bergen Gefahren nicht nur für die staatliche Ordnung der Vereinigten Staaten sondern für den Weltfrieden.

Willy Wimmer, Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE (1994-2000)