Was ist in Armenien los? Einige Politiker sprechen von bevorstehenden Verhaftungen.

Freitag, 7. Dezember 2018

David Shahnazaryan: ''Ich werde höchstwahrscheinlich nach den Wahlen verhaftet werden.''

David Shahnazaryan: "Ich werde höchstwahrscheinlich nach den Wahlen verhaftet werden.“

Was ist in Armenien los?

Laut der Zeitung Yerkramas berief David Shahnazaryan, der bei der Wahl in die Nationalversammlung den dritten Listenplatz bei der RPA inne hat, gestern eine dringende Pressekonferenz ein, um zu verlautbaren, dass er eine Einladung von dem Nationalen Sicherheitsdienst erhalten hat.

"Er schilderte Einzelheiten darüber, wie zwei Beamte des Nationalen Sicherheitsdienstes ihn im Café „Central" getroffen haben und ihn zum Nationalen Sicherheitsdienst einluden", schreibt die Zeitung.

David Shahnazaryan stimmte zunächst zu, bei dem Nationalen Sicherheitsdienst zu erscheinen, widerrief dann aber seine Entscheidung. Er sagte unserem Magazin:

"Vor ein paar Tagen habe ich bemerkt, dass Pashinyans Taktik folgende zu sein scheint: „Macht statt Karabach", habe es auf einer Pressekonferenz mit Fakten unterlegt und ihn zu einer Live-Debatte eingeladen. Als Antwort darauf wurde ich von dem Sicherheitsdienst eingeladen. Ich bin nicht hin gegangen."

Wir verfolgen alle Entwicklungen mit und werden Sie über den aktuellen Stand der Dinge in Armenien informieren.

world economy

Tags: Armenien, Pashinyan, Shahnazaryan, Karabach, Arzach, Wahlen, Nationaler Sicherheitsdienst, World Economy

http://www.yerkramas.org/article/147363/nastupit-den--kogda-pashinyan-dast-pokazaniya-v-statuse-obvinyaemogo?utm_medium=social&utm_source=facebook&fbclid=IwAR2gRa738UJQE3DfedteaVP_ixV_0aqDLxJ9FDdjk24C1W13khGgf3asaYs