Napalm auf Chemnitz


Dienstag, 10. September 2019

Jüngste Vorschläge zum Kampf gegen rechts

Von Helmut Roewer

Wahnsinn ist offensichtlich steigerungsfähig. Vor Jahren schon machte eine Mainstreamkämpferin angesichts des Gedenkens vieler Dresdner an die Opfer des angloamerikanischen Bombenterrors durch eine wüste Geschmacklosigkeit auf sich aufmerksam, Bomber-Harris do it again – beklatscht durch sog. Gutmenschen. 

Jetzt fordert eine Schwester im Geiste Napalm auf Chemnitz. Quelle: https://vera- lengsfeld.de/2019/09/09/napalm-auf-sachsen/. 

Das Tun der Napalm-Freundin ist unter mancherlei Gesichtspunkten eine Straftat. Anbei statt vieler Worte einige Bilder. Sie zeigen die Täterin, menschliche Überreste eines Napalm-Angriffs in Vietnam und Bombenopfer in Dresden, Frühjahr 1945. Schlussbemerkung für Nachdenkliche: Man vergleiche das Gesicht der Täterin mit dem der Verschütteten. 

Quellen: https://vera-lengsfeld.de/2019/09/09/napalm-auf-sachsen/

Bilder: @helmutroewer @screenshot 

Die Meinung des Autors/Ansprechpartners kann von der Meinung der Redaktion abweichen. Grundgesetz Artikel 5 Absatz 1 und 3 (1) „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. World Economy S.L. aktualisiert in diesem Zuge seine Datenschutzbestimmungen. Gerne möchten wir Sie weiterhin mit unserem Newsletter an Ihre E-Mail-Adresse informieren. Sie haben jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen